Guten Morgen, liebes Knie...” Ein Gleichgewichtsprogramm zur Lernunterstützung  nach Dorothea Beigel®
Herzlich willkommen auf unserer Internetseite. An dieser Stelle informieren wir Sie über Hintergrund und Angebote unserer Bewegungs- und Gleichgewichtsprogramme. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Das Projekt “Schnecke - Bildung braucht Gesundheit”, das in Zusammenarbeit des Hessischen Kultusministeriums mit den Hochschulen in  Aalen und Bochum durchgeführt wurde, belegt, dass Schülerinnen und Schüler häufig von Gleichgewichtsschwierigkeiten betroffen sind und, dass dies Auswirkungen auf ihre Zensuren zeigt. Schulnoten haben also nicht nur mit den Wahrnehmungsbereichen Hören und Sehen, sondern im besonderen Maße auch etwas mit dem Gleichgewicht zu tun. Die Studie belegt zudem, dass ein regelmäßiges Training des Gleichgewichts, das in den täglichen Unterricht räumlich, zeitlich und personell ohne zusätzlichen Aufwand zu integrieren ist, Leistungssteigerungen in Deutsch und Mathematik bewirkt und die Lernfreude steigert. Das Gleichgewichtsprogrammm von Dorothea Beigel® wurde in der Studie des Hessischen Kultusministeriums 2010-2012 eingesetzt. Es gibt praxisgerechte Antworten in Bezug auf die Evaluationsergebnisse. Es bietet umsetzbares Handwerkszeug für den täglichen Schulalltag und ist mit einem Zeitaufwand von 1 - 3 Minuten pro Unterrichtsstunde ohne speziellen Raumbedarf in allen Klassenstufen und Schulformen durchführbar. Es regt Lehrerinnen und Lehrer an, sich aktiv am "kleinen Bewegungsprogramm" zu beteiligen, um das eigene Gleichgewicht zu pflegen und die Konzentration und die Lernmöglichkeit der Schüler zu fördern! Es kann hervorragend als weiterführendes Konzept des Gleichgewichtskalenders “Von Anfang an im Gleichgewicht” nach Dorothea Beigel® eingesetzt werden. In der medizinischen Fachzeitschrift forum Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (Omnimed-Verlag) erschien 2014/2015 eine sehr detaillierte - 3-teilige - Veröffentlichung der Evaluationsergebnisse! Teil 1   |   Teil 2   |   Teil 3
© Layout: Michael Beigel
Kooperation mit der AOK Hessen