© Layout: Michael Beigel
Rückmeldungen aus der Praxis
Auszug aus dem Erfahrungsbericht einer Grundschullehrerin zum täglichen Gleichgewichtsprogramm „Bildung kommt ins Gleichgewicht“  Nachdem ich vom täglichen Gleichgewichtsprogramm „Bildung kommt ins Gleichgewicht“ erfahren habe, startete ich damit in meiner Klasse 1 im 2. Schulhalbjahr. weiterlesen...
Auszug aus dem Erfahrungsbericht einer Sozialpädagogin zum täglichen Gleichgewichtsprogramm "Bildung kommt ins Gleichgewicht" Ich habe nach den Sommerferien gleich mit meiner neuen Vorklasse mit dem Gleichgewichtsprogramm begonnen und musste feststellen, welch große Schwierigkeiten die Kinder mit den Gleichgewichtsaufgaben hatten. Wir haben die Bewegungen mehrmals täglich durchgeführt und schon bald Verbesserungen festgestellt. Ich freue mich besonders, wie gut meine Schüler die "Fahrstuhlübung" schon beherrschen. Besonders positiv finde ich die sprachliche Begleitung der Übungen, die für meine Schüler mit 80% Migrationshintergrund von besonderer Bedeutung ist. Fast alle Kinder meiner Klasse beherrschen die Verse und haben so neben den Gleichgewichtserfahrungen auch einen sprachlichen Zugewinn.
Auszug aus dem Erfahrungsbericht einer Lehrerin der 4. Klasse zum täglichen Gleichgewichtsprogramm "Bildung kommt ins Gleichgewicht" Das Programm ist zum "Selbstläufer" geworden, die Übungen tun wohl allen gut, denn: "Bewegung! " schallt es regelmäßig aus Schülermund an mein Lehrerohr. Die Übungen werden energisch eingefordert. "Schlafende Bewegungsmelder" werden unsanft mit Bemerkungen wie "Bewegung, Mensch!!" geweckt. Und am bemerkenswertesten: Bin ich einmal aus schulorganisatorischen Gründen gerade verhindert, organisieren die Schüler ihre Bewegung selbstständig (und sie machen es richtig). Was will ich mehr??
Auszug aus dem Erfahrungsbericht einer Lehrerin zu ihrem eigenen täglichen Gleichgewichtsprogramm mit dem Kalender  "Bildung kommt ins Gleichgewicht" Für mich kam dieses Programm zum richtigen Zeitpunkt, da ich nach langer Krankheit Übungen suchte, um mein Leben mit einem fehlenden Gleichgewichtsorgan  zu organisieren.  weiterlesen...
Erfahrungsbericht einer Lehrerin der 5. Klasse Gesamtschule Am Anfang war es für mich als Lehrerin schwierig immer an die Übungen zu denken - es hat sich dann aber eingespielt. Mehr als drei Übungen am Tag haben wir anfangs nur selten geschafft, weil die Kollegen zum Fachunterricht in die Klasse kamen. Das hat sich geändert als unser "Bewegungsmelder" am Anfang jeder Stunde darauf hingewiesen hat, dass die Übungen bei allen Lehrern und in jeder Stunde gemacht werden. Die "Sprüche" waren von Anfang an sehr hilfreich und wurden von den Kindern gut angenommen. Da die Kinder meiner Klasse merkten, dass mir die Übungen wichtig sind,  haben sie sie immer besser angenommen und immer mehr versucht, sie langsam durchzuführen. Mein Eindruck war und ist, dass Kinder mit Auffälligkeiten im Lernen weniger im eigenen Gleichgewicht sind und größere Probleme mit den Übungen haben. Aber sie machen trotzdem immer wieder ihre Übungen und ich bemerke Verbesserungen dabei. Im Laufe der Zeit habe ich einen"Blick" für ihre Schwierigkeiten entwickelt.
Sie haben auch Erfahrungen mit der Anwendung der Bewegungsprogramme und des Beobachtungsspiels KIta & Schule? Schicken Sie uns Ihren Erfahrungsbericht per Mail >>...
Gleichgewichtstraining Ü30 - mit 98 Jahren! (Artikel aus “Praxis der Psychomotorik” 3-15) Vor Trainingsbeginn litt Frau K. (98 Jahre!) unter Schwindel und drohte zu stürzen, wenn  sie  aufgestanden  war. Bereits 4 – 6 Wochen später, nachdem sie mit den morgendlichen Übungen begonnen  hatte,  war  der  Schwindel verschwunden,  und  sie  konnte  ohne die  vorherigen  Beschwerden  aufstehen.  Da  der  Schwindel  früher  auch tagsüber zusammen mit Übelkeit aufgetreten war, ging es Frau K. – was das betraf – immer besser. Heute hat sie nur noch sehr selten ein Schwindelgefühl, ihre Migräneattacken sind verschwunden  –  nur  wenn  sie  sich vorgenommen  hat,  „drei  Sachen  auf einmal  zu  machen“,  spürt  sie  einen leichten Anflug von Migräne, welcher sie aber schnell Herr wird.   weiterlesen